Küche ohne Grenzen

„Essen statt Waffen und Frieden schaffen“

Das gemeinsame Essen ist in vielen Kulturen wichtig, um Beziehungen zu knüpfen. Alles ist entspannter und jeden soll es schmecken. Oft werden Köstlichkeiten aus der Region aufgetragen. Beim Essen reden die Menschen gerne, sie tauschen sich aus und feiern das Leben. Es ist der Frieden, den wir auf der Welt wünschen.

https://www.srf.ch/play/tv/kulturplatz/video/cuisine-sans-frontieres-auf-der-ganzen-welt?urn=urn:srf:video:32775c71-6818-432a-97af-1d81d7b8159e

Wenn wir auf Reisen gehen und Einheimische im privaten Umfeld treffen, so ist dies eine gute Möglichkeit die Menschen näher kennenzulernen. Die Kultur so weit wie möglich akzeptieren, niemand verlangt wirklich, dass sie alles essen oder trinken. Falls etwas suspekt ist, kann dies geäussert werden, ebenso wenig muss man Alkohol nehmen.

Am wichtigsten ist es freundlich und sich offen und ehrlich zu geben. Ein kleines Geschenk sollte immer überreicht werden, selbst wenn es Blumen sind, die vorher gekauft werden. Ich bin in Russland oft zum Essen eingeladen worden. Der Tisch wird reich gedeckt und es wird sich Zeit genommen. Schön ist es, wenn Gedichte zitiert werden und über Poesie gesprochen wird, sowie über die Natur und Freude am Leben.

Der beste Trinkspruch ist auf die Freundschaft und nicht auf die Gesundheit, wobei die sich gerne gewünscht wird.

Zurück zum Projekt Cuisine sans Frontieres. Laden Sie mehr Menschen zum Essen ein. Es ist die einfachste Art, ein gutes Verhältnis zu schaffen. Meistens ist es schöner, nicht alleine essen zu müssen. Meistens igeln wir uns ein. Spontane Einladungen sind ein NoGo, obwohl oft genug zum Essen da ist.

Gastronomen könnten beginnen Tische mit reichhaltigen Essen auszustatten, kein Buffet. Schliesslich steigert ein guter Service das Wohlbefinden. Es wäre schön, wenn professionelle Gastgeber mehr für das Gemeinschaftsgefühl tun.

Kontakt von Cuisine Sans Frontieres in der Schweiz

Cuisine sans frontières
Anwandstrasse 67
CH-8004 Zürich

+41 44 261 00 10
info@cuisinesansfrontieres.ch
cuisinesansfrontieres.ch

Eine Antwort auf „Küche ohne Grenzen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.